LEADING CITIES INVESTCashSTOP ab 17. Dezember 2018

  • CashSTOP – letzter Handelstag am Freitag, den 14. Dezember 2018
  • 11. Immobilienakquisition in 2018 gesichert
  • CashCall 2019 – 1. Quartal 2019
  • mehr

LEADING CITIES INVEST – Erwerb Hexon-Portfolio

  • Logistik als neue Nutzungsart
  • BlueChip-Mieter mit langfristigen Mietverträgen
  • sechs neue Standorte zur Versorgung der Städte
  • Zielrendite von 3 % p.a.** im Geschäftsjahr 2018 bleibt realistisch
  • mehr

LEADING CITIES INVEST – Toulouse als weiterer neuer Standort

  • Objekterwerb in einem der bedeutendsten Luftfahrtzentren der Welt
  • Portfolio mit 16 Objekten in neun europäischen Metropolen*
  • CashCall bleibt bestehen

mehr

LEADING CITIES INVEST – neuer Verkaufsprospekt ab 1. Oktober 2018

Aufgrund gesetzlicher Anforderungen wurde der Verkaufsprospekt für den LEADING CITIES INVEST aktualisiert.

mehr

LEADING CITIES INVEST – Jetzt auch in Schottlands Metropole Edinburgh

  • Objekterwerb in Top-Lage in Edinburgh
  • Nächster Objekterwerb in Kürze
  • CashCall bleibt bestehen

mehr

LEADING CITIES INVEST – Scope bestätigt Rating mit a+AIF

 

Die renommierte Rating-Agentur Scope Analysis GmbH hat den LEADING CITIES INVEST im aktuellen Immobilienfonds-Rating zum zweiten Mal in Folge mit der Note a+AIF auszeichnet.

mehr

Die CashCall-Strategie - Investitionen sichern.

Heiko Hartwig erklärt im Interview die CashCall-Strategie

Mehr zu den Vorteilen der CashCall-Strategie und zur Anwendung des AVIS-Verfahrens erfahren Sie in einem Interview mit unserem Geschäftsführer Heiko Hartwig.

play

LEADING CITIES INVEST - Einfach erklärt

Offener Immobilienfonds LCI: Über 3 % Rendite als Ziel

In knapp drei unterhaltsamen Minuten stellen wir Ihnen unseren neuen Offenen Immobilienfonds LEADING CITIES INVEST vor. Profitieren auch Sie von der neuen Stadtlust.

play

Impressum
Datenschutz
Kontakt
Startseite

LEADING CITIES INVEST investiert in Toulouse

  • Portfolio umfasst jetzt 16 Objekte in 9 europäischen Metropolen
  • Nächste Objekte in Endverhandlungen – CashCall bleibt bestehen

Frankfurt (04.10.2018) – Der LEADING CITIES INVEST (LCI) hat sein Portfolio regional erfolgreich in Frankreich erweitert und im wachsenden Ballungsraum des Luftfahrtzentrums Toulouse die Büroimmobilie Le Galilée gekauft. Das markante Gebäude steht nahe des Autobahnrings um die Stadt und des Flughafens, Aéroport Toulouse-Blagnac. Das Gebiet zeichnet sich durch eine attraktive Infrastruktur (Büros, Wohnungen, Einzelhandel, Restaurants und Hotels) und eine sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz aus. Bekannte Unternehmen an diesem Standort sind unter anderen EADS und Airbus. Toulouse ist die viertgrößte Stadt Frankreichs und hat ein stark besiedeltes und beliebtes Ballungsgebiet mit rund 1,3 Millionen Einwohnern. Im C-SCORE-Modell, welches eigens von der KanAm Grund für den LEADING CITIES INVEST entwickelt wurde, zählt Toulouse zu den Städten mit nationaler Bedeutung (Leading Cities national). Das Bevölkerungswachstum in den nächsten zehn Jahren ist auf über 11 Prozent prognostiziert. Die Vertragsverhandlungen für weitere Objekte stehen kurz vor dem Abschluss. Der CashCall für den LCI bleibt deshalb bestehen.

Der LEADING CITIES INVEST ist nunmehr in 16 Objekte in neun Städten in vier Ländern mit unterschiedlichen Nutzungsarten investiert. Der Fonds ist in Deutschland in München (2x),  Frankfurt, Hamburg und Dresden investiert, europaweit aber ebenso in Paris, Brüssel London und Edinburgh. Mit Toulouse erhält der LCI eine weitere Standortdiversifikation. Der erste Immobilienfonds der neuen Generation für Privatanleger schloss auch das vergangene Jahr mit deutlich über 3 Prozent ab.

Der LEADING CITIES INVEST nutzt das Wachstumspotenzial zukunftsträchtiger  und entwicklungsfähiger Städte für Privatanleger. Das Anlagespektrum umfasst Gewerbeimmobilien verschiedenster Nutzungsarten von ausgewählten Bürogebäuden über Einzelhandelsflächen bis hin zu Objekten an bekannten Haupteinkaufsstraßen und Hotels. Mit dem C-SCORE und dem PROPERTY SELECTION MODELL (PSM) greift KanAm Grund auf zwei eigenentwickelte Research- und Portfoliomodelle zurück, um aussichtsreiche Immobilienmärkte und Einzelobjekte für den LEADING CITIES INVEST zu identifizieren. Beide Modelle bauen aufeinander auf und lieferten bei allen bisherigen Transaktionen zentrale Daten zu Qualität und erwarteter Performance. Mit dem neu entwickelten G-Score-Modell ist dieser Ansatz speziell auf Deutschland nochmals verfeinert worden.

Toulouse hat sich seit den 1980er-Jahren zu einem der bedeutendsten Luftfahrtzentren der Welt entwickelt. Etwa 34.000 Beschäftigte arbeiten in diesem Industriezweig. Die Stadt besitzt neben der Luft- (Airbus und ATR) und Raumfahrtindustrie (EADS: European, Aeronautic, Defense and Space Company) auch Maschinenbau, Eisen und Textilindustrie und ist dazu ein großes Handels- und Verkehrszentrum. Toulouse fällt auch durch die „Hybridisierung“ seiner Wirtschaftssektoren auf, eine intelligente Vermischung von Start-ups und großen institutionellen Adressen.
 
Le Galilée hat eine exzellente Lage in einem dynamischen Viertel von Toulouse-Blagnac vis-à-vis zum Unternehmen Airbus, der Werkshalle des A 380, zum neuen Airbus „Wings Campus“ und zur Airbus-Akademie und verfügt über eine sehr gute Anbindung an den Öffentlichen Nahverkehr. Die hervorragenden technischen Spezifikationen der Gebäude sind für Mieter selten anzutreffen. Der Immobilienmarkt expandiert dort kontinuierlich.
 
Bei dem 2010 errichteten Objekt Le Galilée handelt es sich um zwei Bürogebäude, die jeweils über ein Erdgeschoss, fünf Obergeschosse und ein Untergeschoss verfügen. Beide Bürogebäude sind über die im Untergeschoss angeordnete Tiefgarage miteinander verbunden. Die vermietbare Fläche des Objektes beträgt rund 10.500 Quadratmeter. Zusätzlich stehen 121 Außen- und 248 Tiefgaragenstellplätze zur Verfügung. Das Objekt ist voll vermietet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mieter sind AKKA Technologies und SOGETI. AKKA Technologies ist ein 1984 gegründetes europäisches Ingenieurs- und Technologieberatungsunternehmen. AKKA ist in den Sektoren Luftfahrt, Eisenbahn, Raumfahrt und Automobil tätig. Es unterhält mehr als 50 internationale Niederlassungen und beschäftigt weltweit 15.000 Mitarbeiter und verzeichnete 2017 einen Umsatz in Höhe von 1,3 Milliarden Euro. SOGETI ist ein IT-Unternehmen mit Schwerpunkt auf Software-Tests- und Qualitätsmanagement-Dienstleistungen. Das Unternehmen hat weltweit 25.000 Mitarbeiter und ist in 15 Ländern vertreten.

Über die KanAm Grund Group
Die KanAm Grund Group, im Oktober 2000 gegründet, hat seither ein Transaktionsvolumen von mehr als 32 Milliarden US-Dollar bewegt. Das inhabergeführte Unternehmen richtet sich an den individuellen Anforderungen deutscher und internationaler Investoren aus. Geographische Schwerpunkte sind Europa und die USA.

Unter dem Dach der KanAm Grund Group ist das Unternehmen strategisch auf die Erfordernisse der Zukunft ausgerichtet und in drei Geschäftsbereiche neu geordnet worden: KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft (Offene Immobilienfonds), KanAm Grund Institutional Kapitalverwaltungsgesellschaft (Immobilien-Spezialfonds) und die neue KanAm Grund REAM (internationales Investment & Asset Management Advisory). Das Ziel der strategischen Neuausrichtung ist die Fortentwicklung der KanAm Grund Group von einem deutschen Immobilien-Fondshaus zu einem internationalen Immobilienunternehmen, das - unabhängig von dem jeweiligen Investitionsvehikel - Immobilieninvestitionen und Asset Managementleistungen gleichermaßen deutschen Privatanlegern, institutionellen Anlegern und internationalen Investoren bietet.

Disclaimer

Hinweis: Diese Mail stellt keine Anlage-, Steuer- oder Rechtsberatung dar. Die in dieser Mail enthaltenen Einschätzungen und Prognosen beruhen auf sorgfältigen Recherchen, jedoch kann die KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH für die Richtigkeit keine Gewähr übernehmen. Steuerliche Ausführungen gehen von der derzeit bekannten Rechtslage aus. Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers ab und kann künftig Änderungen unterworfen sein. Die historische Wertentwicklung des Sondervermögens ermöglicht keine Prognose für die zukünftige Wertentwicklung. Für den Erwerb von LEADING CITIES INVEST-Anteilen sind ausschließlich der Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen sowie die wesentlichen Anlegerinformationen (Key Investor Document) maßgeblich. Diese Unterlagen sind kostenlos bei der KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, MesseTurm, 60308 Frankfurt am Main und der Verwahrstelle M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA in Hamburg erhältlich.

Pressekontakt

KanAm Grund
Kapitalverwaltungs-
gesellschaft mbH

Dr. Michael Birnbaum
MesseTurm
60308 Frankfurt am Main
Tel: +49-89-210 101 80
Fax: +49-89-210 101 18
m.birnbaum(at)kanam-grund.de
www.kanam-grund.de

nach oben
Hier gibt es den kostenlosen Newsletter: