LEADING CITIES INVEST verkauft mit Gewinn in München

  • Anteilpreis steigt um rund 1 Euro, Performance auf 4 Prozent
  • Nächster CashCall startet am 27. Mai 2019

mehr

 

 

LEADING CITIES INVESTCashCall verschoben auf den 27. Mai 2019

LEADING CITIES INVEST – Ausschüttung am 6. Mai 2019

  • Gesamtausschüttung in Höhe von 2,44 EUR je Anteil
  • Automatische Wiederanlage trotz CashSTOP möglich
  • Jahresbericht per 31. Dezember 2018 veröffentlicht
  • Nächster CashCall voraussichtlich ab dem 20. Mai 2019
  • mehr

LEADING CITIES INVEST erweitert sein Portfolio

  • Nizza als neuer Standort
  • Wertentwicklung über fünf Jahre 17,6% per 31. März 2019
  • CashSTOP seit 23. April 2019
  • mehr

LEADING CITIES INVESTCashSTOP ab 23. April 2019

  • letzter Handelstag am Gründonnerstag, den 18. April 2019
  • nächster CashCall voraussichtlich ab dem 20. Mai 2019

mehr

 

 

LEADING CITIES INVEST kauft Chiquitas Europa Headquarter am Genfer See

  • Top-Lage im Wirtschaftszentrum Lausanne am Genfer See
  • Top-Mieter mit Chiquita Brands International
  • CashCall ab dem 29. März 2019
  • mehr

LEADING CITIES INVEST – Scope bestätigt Rating mit a+AIF

 

Die renommierte Rating-Agentur Scope Analysis GmbH hat den LEADING CITIES INVEST im aktuellen Immobilienfonds-Rating zum zweiten Mal in Folge mit der Note a+AIF auszeichnet.

mehr

Die CashCall-Strategie - Investitionen sichern.

Heiko Hartwig erklärt im Interview die CashCall-Strategie

Mehr zu den Vorteilen der CashCall-Strategie und zur Anwendung des AVIS-Verfahrens erfahren Sie in einem Interview mit unserem Geschäftsführer Heiko Hartwig.

play

LEADING CITIES INVEST - Einfach erklärt

Offener Immobilienfonds LCI: Über 3 % Rendite als Ziel

In knapp drei unterhaltsamen Minuten stellen wir Ihnen unseren neuen Offenen Immobilienfonds LEADING CITIES INVEST vor. Profitieren auch Sie von der neuen Stadtlust.

play

Impressum
Datenschutz
Kontakt
Startseite

LEADING CITIES INVEST - Ausschüttung am 6. Mai 2019

  • Gesamtausschüttung in Höhe von 2,44 EUR je Anteil
  • Automatische Wiederanlage trotz CashSTOP möglich
  • Jahresbericht per 31. Dezember 2018 veröffentlicht
  • Nächster CashCall voraussichtlich ab dem 20. Mai 2019

Am 6. Mai 2019 erfolgt eine Gesamtausschüttung in Höhe von 2,44 EUR je Anteil.

Wiederanlage der Ausschüttung
Die automatische Wiederanlage der Ausschüttung ist auch während des aktuellen CashSTOPs möglich, soweit diese bei den entsprechenden Lagerstellen vorgesehen ist.

Für Anteile, die im basisDepot bei der ebase gehalten werden, erfolgt die Wiederanlage – sofern der Anleger keine andere Weisung erteilt hat – gemäß den Depotbedingungen der ebase automatisch zum Anteilwert. Bei allen anderen depotführenden Stellen gelten die in den jeweiligen Häusern festgelegten Bedingungen für eine Wiederanlage im LEADING CITIES INVEST.

Steuerliche Behandlung der Ausschüttung:
Die Ausschüttung am 6. Mai 2019 unterliegt steuerlich dem Investmentsteuergesetz, das seit dem 1. Januar 2018 gilt. Demnach sind Ausschüttungen des Fonds grundsätzlich steuerpflichtig.

Der Fonds erfüllt jedoch die steuerlichen Voraussetzungen für einen Offenen Immobilienfonds, so dass für die Ausschüttungen gemäß § 20 Abs. 3 Nr. 1 eine Teilfreistellung, d.h. Steuerfreiheit, in Höhe von 60 % der Ausschüttung erfolgt. Der steuerpflichtige Teil der Ausschüttungen unterliegt i. d. R. dem Steuerabzug von 25 % (zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer).

Bitte beachten Sie, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann.

 

Jahresbericht zum 31. Dezember 2018 und Ausblick

Zu Ihrer Information empfehlen wir Ihnen unseren aktuellen Jahresbericht zum 31. Dezember 2018, der ab sofort online zur Verfügung steht. Der LEADING CITIES INVEST hat kurz vor Abschluss des Geschäftsjahres seinen fünften Geburtstag gefeiert. Und mit inzwischen über 17 %1) Wertentwicklung seit Auflage vor mehr als fünf Jahren zeigen die stabilen Ergebnisse: Der Fonds und sein Management haben Wort gehalten. Nunmehr bereits über fünf Jahre bietet der LEADING CITIES INVEST nachhaltige Spitzenrendite von mindestens 3 % p.a.* bei größtmöglicher Sicherheit. Die Zielrendite* von 3 % im Jahr soll auch 2019 wieder erreicht werden.

Stichtagsbezogen lag die Liquiditätsquote des LEADING CITIES INVEST bei 28,4 %. Dies war dem Umstand geschuldet, dass ein für Dezember 2018 geplanter Nutzen- / Lastenübergang trotz eines abgeschlossenen Kaufvertrags durch den Verkäufer nicht erfüllt wurde. Der Abbau der Liquiditätsquote erfolgte jedoch teilweise bereits im ersten Quartal 2019 durch den Erwerb von drei weiteren Objekten. Die Ausschüttung für das Geschäftsjahr 2018 beträgt 1,74 EUR je Anteil. Gleichzeitig erfolgt eine Zwischenausschüttung in Höhe von 0,70 EUR je Anteil, sodass eine Gesamtausschüttung am 6. Mai 2019 in Höhe von 2,44 EUR je Anteil erzielt wird.

Entscheidungen über den Erwerb von Immobilien bewegen sich weiterhin in einem Spannungsfeld, das von der positiven Lage an den Vermietungsmärkten, günstigen Kapitalmarktzinsen, gestiegenen Immobilienpreisen und dem Druck auf die Anfangsrenditen geprägt wird. Gleichzeitig eröffnet diese Situation aber auch Möglichkeiten, von den steigenden Immobilienwerten durch gewinnbringende Objektverkäufe unmittelbar zu profitieren. Die Gebäudegrößen im LEADING CITIES INVEST haben den Vorteil, dass mit ihnen die Portfoliozusammensetzung durch Objekterwerbe und -verkäufe aktiv gesteuert werden kann, ohne dabei die gewünschte Gesamtportfoliostruktur wesentlich zu verändern. Aktuell bietet sich erneut die Gelegenheit des gewinnbringenden Verkaufs einer Immobilie, und damit die Möglichkeit, Anlageschwerpunkte der jeweiligen Marktsituation anzupassen und Chancen auf Wertzuwächse für die Anleger konsequent zu nutzen.

Den aktuellen Jahresbericht können Sie wie gewohnt online bestellen, die Auslieferung der gedruckten Berichte erfolgt ab Mitte Mai.

 

 

Disclaimer

Hinweis: Diese Mail stellt keine Anlage-, Steuer- oder Rechtsberatung dar. Die in dieser Mail enthaltenen Einschätzungen und Prognosen beruhen auf sorgfältigen Recherchen, jedoch kann die KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH für die Richtigkeit keine Gewähr übernehmen. Steuerliche Ausführungen gehen von der derzeit bekannten Rechtslage aus. Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers ab und kann künftig Änderungen unterworfen sein. Die historische Wertentwicklung des Sondervermögens ermöglicht keine Prognose für die zukünftige Wertentwicklung. Für den Erwerb von LEADING CITIES INVEST-Anteilen sind ausschließlich der Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen sowie die wesentlichen Anlegerinformationen (Key Investor Document) maßgeblich. Diese Unterlagen sind kostenlos bei der KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, MesseTurm, 60308 Frankfurt am Main und der Verwahrstelle M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA in Hamburg erhältlich.

nach oben
Hier gibt es den kostenlosen Newsletter: