LEADING CITIES INVEST – Jetzt auch in Schottlands Metropole Edinburgh

  • Objekterwerb in Top-Lage in Edinburgh
  • Nächster Objekterwerb in Kürze
  • CashCall bleibt bestehen

mehr

LEADING CITIES INVEST – Scope bestätigt Rating mit a+AIF

 

Die renommierte Rating-Agentur Scope Analysis GmbH hat den LEADING CITIES INVEST im aktuellen Immobilienfonds-Rating zum zweiten Mal in Folge mit der Note a+AIF auszeichnet.

mehr

LEADING CITIES INVEST – Erfolgreicher Einkauf in der Landeshauptstadt Dresden

  • Objekt Nr. 13 – „Kugelhaus“ vertraglich gesichert
  • CashCall bleibt weiterhin bestehen
  • Nächster Objekterwerb (Nr. 14) in Kürze
  • Zielrendite von 3 %* für das Geschäftsjahr 2018
  • Jahresbericht zum 31. Dezember 2017 veröffentlicht

mehr

 

 

LEADING CITIES INVEST – Teil 2 der Ausschüttung für das Geschäftsjahr in Höhe von 1,62 EUR

  • Restausschüttung am 3. Mai 2018 in Höhe von 1,62 EUR je Anteil
  • Zwischenausschüttung bereits am 19. Dezember 2017 in Höhe von 1,88 EUR je Anteil
  • Gesamtausschüttung für das Geschäftsjahr damit 3,50 EUR je Anteil
  • CashCall seit 27. März 2018

mehr

 

 

 

LEADING CITIES INVESTCashCall ab
27. März 2018

  •  3,3 % p.a. Wertentwicklung zum 31. Dezember 2017
  • 13,4 % Wertentwicklung seit Auflage im Juli 2013

mehr

 

 

 

Die CashCall-Strategie - Investitionen sichern.

Heiko Hartwig erklärt im Interview die CashCall-Strategie

Mehr zu den Vorteilen der CashCall-Strategie und zur Anwendung des AVIS-Verfahrens erfahren Sie in einem Interview mit unserem Geschäftsführer Heiko Hartwig.

play

LEADING CITIES INVEST - Einfach erklärt

Offener Immobilienfonds LCI: Über 3 % Rendite als Ziel

In knapp drei unterhaltsamen Minuten stellen wir Ihnen unseren neuen Offenen Immobilienfonds LEADING CITIES INVEST vor. Profitieren auch Sie von der neuen Stadtlust.

play

Impressum
Datenschutz
Kontakt
Startseite

LEADING CITIES INVEST – Erfolgreicher Einkauf in der Landeshauptstadt Dresden

  • Objekt Nr. 13 – „Kugelhaus“ vertraglich gesichert
  • CashCall bleibt weiterhin bestehen
  • Nächster Objekterwerb (Nr. 14) in Kürze
  • Zielrendite von 3 %* für das Geschäftsjahr 2018
  • Jahresbericht zum 31. Dezember 2017 veröffentlicht

Wir freuen uns, Ihnen das nächste Objekt in bester Lage der Landeshauptstadt Dresden für den LEADING CITIES INVEST vorzustellen. Dresden zeichnet sich neben seiner Funktion als Landeshauptstadt auch als politisches, wirtschaftliches und wissenschaftliches Zentrum Sachsens aus. Dresden, die zwölftgrößte Stadt Deutschlands, hat sich in den letzten Jahren zu einem der stärksten und dynamischsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands entwickelt. Das Wirtschaftswachstum der sächsischen Landeshauptstadt lag mit 24 % seit dem Jahr 2000 weit über dem deutschen Durchschnitt. Die Stadt an der Elbe beherbergt zahlreiche renommierte Firmen aus dem Industrie- und Hightech-Sektor, wie z.B. Infineon und SAP. Innovationen und Spitzentechnologien spielen im Raum Dresden eine herausragende Rolle. Wirtschaftlich bedeutend sind etwa die Informationstechnik und Nanoelektronik, bei denen Dresden weltweit eine führende Rolle spielt.

Rund 4,3 Mio. registrierte Übernachtungen bedeuten Platz 7 nach den TOP-6 Städten in Deutschland und unterstreichen die Bedeutung des Standorts. Dresden ist nicht nur eine beliebte Kulturmetropole, sondern zählt neben Berlin und Leipzig zu den größten Einkaufsstädten Mitteldeutschlands. Davon profitiert der Einzelhandel. Und damit auch das Kugelhaus.

Der LEADING CITIES INVEST wird nach dem Übergang von Nutzen und Lasten in 13 Objekte in sechs Städten mit den Nutzungsarten Einzelhandel/Gastronomie, Hotel, Arztpraxen/Medizinische Dienstleistungen, Büro und Freizeit investiert sein.
 
Das Objekt

Die in Dresden bekannte Immobilie „Kugelhaus“ steht am Wiener Platz, direkt vis-à-vis zum Hauptbahnhof und angrenzend an die Prager Straße. Die Prager Straße gehört unangefochten zu den besten Einkaufslagen und ist die mit Abstand bestfrequentierte Lage im mitteldeutschen Vergleich. Diese Top-Lage überzeugt durch ein breitgefächertes internationales Angebot. Hier werden die höchsten Einzelhandelsmieten erzielt.

Durch die direkte Lage am Hauptbahnhof ist das Objekt auch optimal durch den öffentlichen Personen- und Nahverkehr (ÖPNV) angebunden. Der motorisierte Individualverkehr kann die öffentliche Parkgarage am Hauptbahnhof nutzen, welche unterirdisch einen direkten Zugang zum Gebäude bietet.

Das 2005 erbaute Gebäude verfügt über rd. 5.000 qm Mietfläche auf einem ca. 2.168 qm großen Grundstück. Das Kugelhaus mit seiner exponierten Lage am Hauptbahnhof ist in vielerlei Hinsicht ein interessantes Anlageobjekt. Neben der sehr guten Lage und der guten Erreichbarkeit ist das Gebäude auch aufgrund seiner Architektur einzigartig.
 
Ausschlaggebend für den Erwerb des Teileigentumsobjektes Kugelhaus ist insbesondere der neue zugkräftige Hauptmieter DECATHLON mit einem 10-Jahres Mietvertrag, für den das Gebäude umfangreich umgebaut wurde.


 
•    Rd. 5.000 qm vermietbare Fläche
•    Baujahr 2005 / Renovierung 2017/2018
•    4 Etagen und ein Untergeschoss
•    Vermietungsquote 99 %
•    Wiener Platz / Prager Straße – bestfrequentierte Lage im mitteldeutschen Vergleich


 

 

Die drei größten Mieter:

•    Decathlon ist ein französischer Hersteller und Händler von Sportgeräten und -bekleidung. Das Unternehmen verfügt über mehr als 1.000 Einzelhandelsfilialen in 29 Ländern; 302 davon befinden sich in Frankreich und 34 in Deutschland. Das Unternehmen ist kontinuierlich expansiv – die wirtschaftliche Ausfallwahrscheinlichkeit wird als unterdurchschnittlich eingestuft. Der Mietvertrag läuft bis zum Jahr 2028.

•    Rollercoaster Restaurant Service GmbH betreibt ein sehr beliebtes Erlebnisrestaurant, in welchem das Essen auf Edelstahlschienen und Rollenbahnen mit Loopings, Steilkurven und Mehrfachspiralen in Transportschlitten durch das Restaurant den Gästen serviert wird. Die Gäste bestellen über eine digitale Speisekarte. Das Restaurantsystem ist beinahe weltweit von der HeineMack GmbH patentiert. Der Mietvertrag läuft bis zum Jahr 2032.

•    Radeberger Fleisch und Wurstwaren Korch GmbH ist seit 2005 Mieter des Kugelhauses. Der Mietvertrag wurde aktuell bis Dezember 2029 verlängert.

Die Zielrendite* von 3% bleibt ebenfalls bestehen

Mit den Neuakquisitionen als auch mit den geplanten Objekterwerben sind wir ebenfalls zuversichtlich, die geplante Zielrendite* von 3 % auch für das laufende Geschäftsjahr 2018 zu erreichen. Der LEADING CITIES INVEST nimmt mit der Kontinuität eines von Beginn an erreichten Anlageerfolgs von über 3 % p.a.*  seit vier Jahren eine Spitzenposition aller Offener Immobilienfonds ein.

Jahresbericht zum 31. Dezember 2017 ist ab sofort bestellbar

Zu Ihrer Information empfehlen wir Ihnen unseren neuen Jahresbericht zum 31. Dezember 2017, der in der Druckversion bestellbar ist. Hier finden Sie sehr transparent unsere Investitionsstrategie, eine ausführliche Beschreibung der im abgelaufenen Geschäftsjahr neu erworbenen Objekte sowie den gesamten Immobilienbestand und selbstverständlich den Hinweis auf das Fondsrating-Upgrade durch Scope auf »a+ AIF«.

Den aktuellen Jahresbericht können Sie wie gewohnt online bestellen.


* Berechnung nach BVI-Methode: Berechnungsbasis: Anteilwert; Ausschüttung wird wieder angelegt. Kosten, die beim Anleger anfallen, wie z. B. Ausgabeaufschlag, Transaktionskosten, Depot- oder andere Verwahrkosten, Provisionen, Gebühren und sonstige Entgelte, werden nicht berücksichtigt. Die aktuelle »Zielrendite« soll zum Geschäftsjahresende erreicht werden und ist auf angemessene, objektive Daten – wie die Entwicklung des Portfolios, der Zinsen und des Immobilienmarkts – gestützt. Es wird und kann jedoch keine Gewährleistung dafür übernommen werden, dass die jeweilige »Zielrendite« auch erreicht wird.

Disclaimer

Hinweis: Diese Mail stellt keine Anlage-, Steuer- oder Rechtsberatung dar. Die in dieser Mail enthaltenen Einschätzungen und Prognosen beruhen auf sorgfältigen Recherchen, jedoch kann die KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH für die Richtigkeit keine Gewähr übernehmen. Steuerliche Ausführungen gehen von der derzeit bekannten Rechtslage aus. Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers ab und kann künftig Änderungen unterworfen sein. Die historische Wertentwicklung des Sondervermögens ermöglicht keine Prognose für die zukünftige Wertentwicklung. Für den Erwerb von LEADING CITIES INVEST-Anteilen sind ausschließlich der Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen sowie die wesentlichen Anlegerinformationen (Key Investor Document) maßgeblich. Diese Unterlagen sind kostenlos bei der KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, MesseTurm, 60308 Frankfurt am Main und der Verwahrstelle M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA in Hamburg erhältlich.

nach oben
Hier gibt es den kostenlosen Newsletter: